16.6.19

"Sehzeichen" fertiggestellt

 




Als wichtige Ergänzung, habe ich  zum Abschluss der Arbeit noch ein freistehendes Display hinzugefügt.

Darauf werden fortlaufend Nachrufe auf im Mittelmeer ertrunkene Menschen angezeigt.

Die Nachrufe stammen aus der Aktion "unsere-toten.eu" , die 2018 von Sea-Watch ins Netz gestellt wurde. 


















Würde man die Leiber der seit 2014 im Mittelmeer ertrunkenen Männer, Frauen und Kinder  vor dem Leuchtturm Westerheversand aufhäufen, ergäbe das  einen Leichen-Berg von ca. 20 m Höhe.





 




Gerade  die unfassbaren Größenordnung verleitet dazu, die Toten nur noch als Masse wahrzunehmen.
Das Display mit den (fiktiven) Nachrufen, lenkt den Blick wieder  auf die einzelnen Menschen, mit ihren Geschichten.

Die Verwendung der Nachrufe - als Teil der Skulptur "Sehzeichen"- erfolgt mit Einverständnis des Sea-Watch e.V. .
Auch dafür mein Dank an die Sea-Watch Aktivisten.